Stanzen und Sägen






Nach dem Abkühlvorgang werden die Teile vom Tiefziehwerkzeug entnommen und durch ein geeignetes Stanzwerkzeuge zugeschnitten – bei kleineren Teilen mehrere gemeinsam in einem Stanzvorgang. Das ist auch das Geheimnis des preiswerteren Zuschnitts der thermogeformten Teile gegenüber einem Fräserschnitt. Bei Mehrfachwerkzeugen ist dieser Vorteil noch größer, da mit einem Stanzvorgang gleich mehrere Teile gleichzeitig ausgestanzt werden.
Mit der gleichen Stanzeinrichtung verarbeiten wir aber auch andere Materialien wie Folien, Gummi, Elastomere, Textilien, Nonwovens und dünne Furnierhölzer.
Die entstehenden Stanzabfälle werden ressourcenschonend vom Materiallieferanten wieder weiterverarbeitet, so dass eine nachhaltige Materialwirtschaft gegeben ist.

Durch sägen werden die ausgeformten Teile getrennt, wenn hierzu ein horizontaler oder vertikaler Schnitt notwendig ist. Hierzu steht uns eine Horizontalbandsäge zur Verfügung sowie eine Feinkreissäge mit entsprechenden Schnittwerkzeugen.